So optimieren Sie 2018 einen Blog korrekt
Wie optimiere ich 2017 einen Blog?
2. Dezember 2017
SEO für Online-Shops 2018
SEO für Online-Shops 2018
25. Dezember 2017

SEO für Ärzte

Praxismarketing durch Google

SEO für Ärzte – werden Sie gefunden

SEO für Ärzte wird immer wichtiger. Während in Münster bereits einige Arztpraxen auf die lokale Suchmaschinen-Optimierung setzen, gibt es in anderen Orten immer noch Ärzte, die von SEO nichts gehört haben. Wenn Sie gerade auf der Suche nach einer geeigneten SEO-Agentur für Ihre Praxis sind, dann sind Sie Ihrer Konkurrenz bereits einen gewaltigen Schritt voraus.

SEO für Ärzte

Google wird im digitalen Zeitalter immer wichtiger und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Durch My-Business-Einträge und lokale Suchanfragen werden hier einige Arztpraxen, inklusive Rezensionen, besonders hervorgehoben. Dadurch gewinnen diese etliche neue Patienten.

Inzwischen reicht eine optisch schöne Website nicht mehr aus, um für relevante Keywords gefunden zu werden. Man muss Suchmaschinenoptimierung betreiben. Was das ist und warum Praxismarketing sehr wichtig ist, erfahren Sie jetzt!

Potenzial: SEO für Ärzte

Viele Ärzte denken, dass es reicht, wenn man im Telefonbuch vertreten ist und eventuell noch Flyer verteilt. Doch wer solche Strategien noch benutzt, wird in naher Zukunft starke Probleme haben. Denn inzwischen werden fast 80% an regionalen Dienstleistungen online bei Google gesucht. So wird auch nach Ihrer Dienstleistung als Arzt gesucht.

Wenn Sie hier nicht vor der Konkurrenz angezeigt werden, verlieren Sie sehr viele potenzielle Neu- und folglich auch Bestandskunden. Patienten suchen im Internet. Schließlich wächst die neue Generation mit den Suchmaschinen auf und weiß auch, wie diese korrekt einzusetzen sind.

In Deutschland ist vor allem Google wichtig. Denn diese Suchmaschine besitzt einen Marktanteil von 94% (Stand 2014). Bing und Yahoo spielen hier nur eine sehr geringe Rolle. Dies hat unterschiedliche Gründe, wobei diese hier nicht weiter ausgeführt werden müssen.

Arzt: Google Optimierung

Damit Sie einmal das Potenzial von SEO für Ärzte erkennen, haben wir relevante und realistische Suchanfragen untersucht. Die Ergebnisse sprechen für sich.

  • Keyword: Suchanfragen pro Monat
  • HNO Arzt Berlin: 12.100
  • Urologe Berlin: 12.100
  • Augenarzt Berlin: 18.100
  • Hautarzt Berlin: 27.100
  • Zahnarzt Berlin: 12.100

Nun könnten Sie davon ausgehen, dass Suchmaschinen-Marketing nur für Berlin relevant ist. Schließlich ist dies auch die größte Stadt Deutschlands. Folglich haben wir auch andere Großstädte herausgesucht und diese auf das Suchvolumen pro Monat analysiert.

  • Zahnarzt Düsseldorf: 8.100
  • Zahnarzt Berlin: 12.100
  • Zahnarzt München: 12.000
  • Zahnarzt Frankfurt: 8.100
  • Zahnarzt Hamburg: 9.900

Stellen Sie sich vor, Sie sind Zahnarzt in Düsseldorf und monatlich werden Sie von 8100 Personen gesehen. Was das für Sie heißt, können Sie sich selbst ausmalen.

Suchmaschinenoptimierung – warum eine Agentur beauftragen?

Suchmaschinenoptimierung ist für viele Personen ein Buch mit sieben Siegeln. Schließlich hat Google inzwischen mehr als 200 Rankingfaktoren, die zudem auch noch unterschiedlich gewichtet werden. Ein Laie könnte nun unglaublich schwerwiegende Fehler begehen, sodass die Seite von Google abgestraft wird.

Sogar einige „Experten“ haben sehr schwere Fehler begangen. Beispielsweise wurde BMW für einen gewissen Zeitraum aus dem Google-Index verbannt. Bei Suchanfragen wurde die Seite von BMW nicht mehr angezeigt.

Damit Ihnen so etwas nicht passiert und Sie weiterhin online Kunden gewinnen können, sollten Sie sich einer Agentur oder einem Freelancer anvertrauen. Der Nachteil an einer großen Agentur ist oftmals der Preis. Deswegen werde ich auch von vielen Unternehmen bevorzugt. Zu mir kommen wir später. Denn am Ende dieses Artikels können Sie mein SEO-Portfolio herunterladen. Dort erfahren Sie mehr über mich und zu meinen Projekten.

Lokales SEO – Definition

Damit Sie verstehen, wovon nun die Rede sein wird, habe ich einmal für Sie die Definition von Local-SEO niedergeschrieben.

Local-SEO beschreibt den Prozess der Optimierung einer Internetseite nach den Richtlinien einer Suchmaschine, um diese in den lokalen Suchergebnissen verbessert anzuzeigen. Suchmaschinen nutzen unterschiedliche Datenbanken und Indexe. Überregionale Suchanfragen oder Suchanfragen mit gar keinem Ortsbezug werden anders beantwortet als Suchanfragen mit einem Ortsbezug.
Dadurch kann man bei einer sinnvollen Optimierung mehr Besucher und Kunden erhalten. Die Anzeige kann mit Rezensionen verbessert werden.

Lokales SEO für Ärzte

Auf dem Bild sehen Sie den My-Business-Eintrag für Brahm-SEO-Consulting.

Aufmerksamkeit durch Google-MyBusiness

Als Arztpraxis kann man zum einen Social-Media ergänzend nutzen oder man erstellt sich einen Google-MyBusiness Eintrag. Sicherlich sind beide Marketingmaßnahmen sinnvoll und ergänzen sich. Allerdings ist vor allem MyBusiness sehr interessant für lokales SEO.

Wenn Sie sich mein SEO-Portfolio herunterladen, verweise ich an dieser Stelle auf das Projekt Taxity. Dort hat das Unternehmen auch ein Ranking auf Position 1 und in den Business-Einträgen auf Platz 3. Durch diese präsente Darstellung erhält das Unternehmen sehr viele Klicks und Besucher. Diese Rankings wurden für das Keyword „Taxi Koblenz“ erreicht.

Menschen, die danach suchen, wollen in der Regel auch ein Taxi bestellen. Folglich erhält das Unternehmen sehr viele Besucher und neue Kunden.

Durch so einen Eintrag werden Sie sehr interessant für suchende Personen. Schließlich muss man die Intention hinter der Suchanfrage auch verstehen. Bei einer Suchanfrage nach einem Arzt ist die Intention recht eindeutig. Die suchende Person muss oder möchte einen Arzt dieser Kategorie besuchen. Seien Sie der Arzt, der besucht werden soll!

Digitale Branchenverzeichnisse und Bewertungsportale

Darüber hinaus sorge ich auch dafür, dass Sie in den gängigen Branchenverzeichnissen und Bewertungsportalen vertreten sind. Denn Bewertungen sind ebenso wichtig für ein gutes Ranking, sofern es positive Bewertungen sind.

Der Algorithmus von Google ist sehr schlau geworden, sodass davon auszugehen ist, dass solche Faktoren auch zählen.

Suchmaschinen-Optimierung für die Arztpraxis

Des Weiteren sind die Bewertungen auch für potenzielle Patienten wichtig. Schließlich können diese so die Qualität Ihrer Arztpraxis besser abschätzen. Auch in den Bewertungsportalen werden Sie an unterschiedlichen Positionen angezeigt. Durch ein ideales Marketing können Sie zufriedene Kunden darauf ansprechen, Sie zu bewerten.

Ferner muss man nicht nur bei einer Suchmaschinen-Optimierung bleiben, sondern kann ebenso eine E-Mail-Kampagne realisieren. Dies würde die Kundenbindung stärken. So können Sie beispielsweise exklusive Angebote oder hilfreiche Tipps verschicken. Wenn wir gemeinsam arbeiten, müssen Sie keine Texte erstellen. Die Inhalte suche ich selbst zusammen und verfasse dahingehend umfangreiche und informative Artikel und Texte.

SEO für Ärzte: wie bewertet Google Ihre Website?

Wie bereits erwähnt, gibt es etwa 200 Rankingfaktoren. Man kann all diese Faktoren in drei Kategorien einteilen:

  1. On-Page-Faktoren
  2. Off-Page-Faktoren
  3. User- und Social-Signals

Die On-Page-Faktoren beschreiben Faktoren, die auf der eigenen Seite sind. Beispielsweise ist der Inhalt einer Seite ein Faktor. Aber ebenso auch, wie gut die Seite strukturiert wurde und wie man die interne Kraft einer Seite verteilt. Dies nennt man auch interne Verlinkung. Würde ich hier nun alle Faktoren auflisten, würde dies den Rahmen sprengen.

Die Off-Page-Faktoren basieren auf einem Prinzip aus der Wissenschaft. Je öfter eine wissenschaftliche Arbeit eines Wissenschaftlers in anderen Arbeiten erwähnt wird, desto bedeutender ist diese Arbeit. Google sieht dies nun auch für Ihre Website ähnlich. Wenn Ihre Arzt-Seite viele Links von anderen Seiten bekommt, dann gilt Ihre Seite als relevanter.

Allerdings sind Backlinks ein heikles Thema. Denn Google ist hier sehr pingelig. Sie müssen hochqualitative Backlinks auf Ihre Seite setzen. Ansonsten könnte es zu starken Abmahnungen und Rankingverlusten kommen. Damit Ihnen so etwas nicht passiert, sollten Sie sich auch an einen SEO-Experten wenden.

Die Social- und User-Signals sind Daten, die der User hinterlässt. Die Social-Signals beschreiben beispielsweise, wie viele positive Rezensionen Ihr Google MyBusiness-Eintrag hat. Ebenso schaut Google auf Ihre Google+ Follower oder Likes und ebenso auf Facebook und Twitter. Die User-Signals sind beispielsweise, wie lange ein Nutzer auf Ihrer Seite war oder wie viele Seiten ein Nutzer aufrief.
All diese Daten kann Google auswerten und folglich Ihre Internetseite bewerten.

Werbeanzeigen oder Suchmaschinen-Optimierung?

Suchmaschinenoptimierung ist Werbeanzeigen immer vorzuziehen. Der Grund ist eindeutig und ebenso entscheidend. Denn sobald Sie kein Geld mehr in Werbeanzeigen stecken, wird Ihre Seite nicht weiter für wichtige Suchbegriffe und Keywords angezeigt. Sie erhalten keine Besucher mehr und dadurch auch weniger Neukunden.

SEO für Arztpraxen

Suchmaschinenoptimierung für Ihre Praxis ist allerdings nachhaltig. Wenn Sie einmal eine gut optimierte Seite haben, dann wird diese auch nicht so einfach von den vordersten Positionen weichen, wenn Sie nicht weiter in SEO investieren.

Des Weiteren erhalten organische Positionen und Anzeigen (die Anzeigen unter der Werbung) etwa 80% aller Klicks. Werbeanzeigen durch Google AdWords rentieren sich nur in den seltensten Fällen.

Brahm-SEO-Consulting – nehmen Sie noch heute Kontakt auf!

Sie können sich hier das SEO-Portfolio herunterladen. Wenn Sie noch Fragen haben oder Ihre Internetseite endlich auf Position 1 bringen möchten, dann kontaktieren Sie mich noch heute. Ich bringe Sie an die Spitze und mache Sie dadurch auch für die Zukunft wettbewerbsfähig.

SEO für Ärzte
4.4 (88.89%) 9 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.